Donnerstag, 4. Januar 2007

Ein Licht aufgehen

Wenn ich so die seit tagen laufenden Diskussionen im KTWR des mtb-news Forum betrachte, wünsche ich mir das einige ein bisschen mehr darüber nachdenken was sie im Forum sind und schreiben. Quasi sollte einigen mal ein Licht aufgehen, tut es aber scheinbar nciht. da kann man sich den Mund fusselig reden wie man will. Derweil beschäftige ich mich weiter mit einer wichtigen Sache....

Genug Licht für das Projekt 2007. Die meisten Stirnlampen sind entweder billig-plaste Teile oder haben einfach keine entsprechend lange entladezeiten. Da ich keine Lust habe unmengen von Batterien mitzuschleppen bzw. keinerlei nachlade Möglichkeit habe,muss ich darauf schauen eine Lampe zu finde die von beginn an genügend Grundkapazität hat. Also mindestens 50 - 60 Stunden. Dank des Forums bin ich hier auf folgende Lampe gestossen:

SILVA L1

Spezifikation
Leuchtentyp: 3 Stk. weisse und 1 Stk. rote Hochleistungs-LED
Batterietyp: 3 Stk. AAA (LR3) (Lieferumfang)
Entladezeit: Energiespar - 90h, Mittel - 60h, Hell - 45h
Leuchtweite: bis zu 15 Meter
Wasserdichtigkeit: IPX6 (wetterfest)
Temperaturbereich bei Benutzung: -40 Grad bis +60 Grad Celsius
Material: PC/ABS Stirnleuchtenkopf
Größe: 67 x 45 x 40 mm (Stirnleuchtenkopf)
Gewicht: 82 g inkl. Batterien
Garantie: 2 Jahre
Artikelnummer: 57084

Hört sich vielversprechend an, leider auch nicht ganz billig. Hier aber am falschen Ende zu sparen ist auch verkehrt.

Kommentare:

vertex hat gesagt…

Schau doch mal in das aktuelle "Outdoor-Magazin". Da ist ein Test über LED-Stirnlampen drin.
Ganz nebenbei (und meine persönliche Meinung !): Für den KILI-Aufstieg gibt es für die letzte Etappe wichtigere Dinge als eine Lampe ...

Radsport = Lebenseinstellung hat gesagt…

Nette Lampe,

würde mir auch gefallen ;-)

Grüße Matthias

Anonym hat gesagt…

ich besitze die L1 - die hat aber nur eine, weiße 3 Watt starke LED, die man 3fach dimmen kann und blinken lassen kann.

Negative Punkte: die Kabelhalter am Stirnband zerbrechen sehr leicht, die Batteriepacks am Stirnband drücken sehr leicht, da kaum der Kopfform angepaßt. Ich empfehle die Verwendung des Batteriepacks. Außerdem... meine Pezl Tikka hat vor der L1 für alles außer Fernlicht aussenden gereicht..