Montag, 28. August 2006

...Tage to go - letzte Arbeitswoche

jetzt hat sie begonnen. Die letzte Arbeitswoche vor dem Urlaub/AlpenX. Das WE habe ich mit ein bisschen Biken udn Relaxen verbracht. Der Regen prasselt immernoch den Himmel herunter. Ich schau garnicht mehr in die Wetterkarten, hilft ja doch nix. Viel wichtiger ist, das ich die richtigen Klamotten auch für solch ein Wetter dabei habe. Vermutlich werde ich sogar eine lange Radhose einpacken, man weis ja nie. Und der Gepäcktransport schleppt es ja. Meine abende die Woche sind auch schon recht ausgebucht. Noch eine Einladung hier, ein Essen dort. Der Freitag gehört allerdings ganz mir zum Packen.

Kommentare:

beff hat gesagt…

Gutenmorgen,
lange Radhose kann ich Dir nur raten. Ich bin gestern ein bisschen im Voralpenland gefahren....MIT langer Hose :-) ....und das war auch gut so.

P.S. Heute morgen 9 Grad in Murnau *bibber*

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen,

wir sind diesen Freitag nachmittag in Riva eingelaufen. AlpenX gut hinter mich gebracht. Wir hatten letzte Woche am ersten Tag Dauerregen Garmisch->Landeck, 2. Tag Regen, Fimberpass 3 Grad und Graupelregen...usw.
Ich hatte Beinlinge mit und wenn es ganz hart wurde, kam die lange Regenhose an...trotzdem geile Tour und in Riva sind wir mit 30 Grad und Sonnenschein eingelaufen...

Grüße

Oliver

decay hat gesagt…

Zumindest übers Knie empfiehlt sich schon, am Samstag in Garmisch wars trotz Sonnenschein saukalt.
Den Waden kann man ja noch einen Hauch Luft und Sommer vorgaukeln :)

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

Lange Hose auf jeden Fall mitnehmen! In den Bergen ist es dieses Jahr extrem kalt für die Jahreszeit.
Evtl kannst du ja auch nur 3/4-Hosen mitnehmen, falls du Regenüberhosen dabei hast.

Camelopardis hat gesagt…

über den Fimbernpass bin ich auch schon im Dauerregen gefahren, Beinlinge haben aber vollkommen ausgereicht. Wichtig: Regenhose und Regenjacke aus GoreTex und Regenüberschuhe, sonst sind die Schuhe 3 Tage nass. Heidelberger Hütte 2004 schon morgens im Regen gestartet, 'runter ins Inn-Tal und die Val d'Uina Schlucht hoch im Dauerregen, der nicht mehr aufhörte, bis wir die Sesvenna-Hütte erreichten. Die Val d'Uina hoch habe ich das Trikot ausgezogen und die Regenjacke direkt auf die Haut.
Mich hat 's gestern übrigens schwer hingehauen, also nie ohne Helm UND Handschuhe: http://camelopardis-hingehauen.blogspot.com

coffee-in hat gesagt…

hallo ihr mitfieberer :-)

also 3/4 hosen eh klar, mag ich eh am liebsten. beinlinge + knielinge sind ebenfalls im gepäck, sowie regenklamotten. und ne warme mütze für mein köpfchen *gg* handschuhe und helm IMMER an der frau. und ich nehm mal noch meine eine lange hose mit. kann ja nicht schaden :-) richtige bekleidung ist schon wichtig, und da spar ich auch nicht :-) will mir ja nix holen udn die 6 tage durchhalten *gg*

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

coffee, schick mir mal ne e-mail (findest du im profile) mit deiner handy-Nummer, daß man sich evtl für den 6. oder 7. (St. Walburg oder Tuenno) auf einen kurzen Treff verabreden kann.

decay hat gesagt…

Hi nochmal,

bin grade im Allgaeu. Heute nacht gabs erste Schneefaelle, ich schaetze so bis 1800m runter. Im Tal ist es arschkalt, ich schaetze jetzt gerade so 8-10C.

coffee-in hat gesagt…

na danke *schnief* aber es soll besser werden, sagen zumindest die wetterdienste *gg* ich geb nicht auf, nein nein...