Freitag, 21. Juli 2006

Lowrizer

Ständig muss ich mir anhören " ein breiterer Lenker bringt mehr Kontrolle", " fahr mal nen breiteren Lenker", "bau dir doch mal so nen Lowrizer dran". Ok, gestern war es soweit, der Mann in braun klingelt an meiner Tür und brachte ein länglichen Karton. Sofort beäugte ich den Absender und dieser zauberte ein Lächeln auf meine Lippen. Kurzerhand....

Holte ich mein Liteville in den Keller und schraubte sofort den Lenker um. Hmm... sieht verdammt breit aus, dachte ich mir und holte schnell einen Zollstock. Nachgemessen war der Lenker jetzt 63 cm, viel zu breit. Nach einer Nacht drüber Schlafen, habe ich ihn heute morgen auf jeder Seite 1,5 cm gekürzt, d.h. er ist jetzt 60 cm breit. 4 cm breiter als mein bisheriger Flatbar. Morgen gibt es die erste probefahrt ;-)

Kommentare:

Torsten hat gesagt…

Morgäähn Coffee,

ja, laß uns mal Deine Erfahrungen damit erfahren. Ich bin auch grad am überlegen, zumal ich ja auch keine Hörnchen fahre....

Gruß aus Kassel
Torsten

beff hat gesagt…

Morgen,

sieht gut aus, hab ich auch (leider in silber)....aber ungekürzt. Allerdings hat er doch eigentlich 680mm ....hast Du ihn insgesamt um 80mm gekürzt?

gerade die breite bringts ja....600mm hat doch jeder :-)

Grüße

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

Sieht sehr gut aus, das Teil.
Ich sehe aber keinen Grund warum man sich einen Lowrizer dranmontiert, falls vorher die Geometrie gepasst hat, nur weil andere sagen daß.....

Falls der vorherige Lenker wirklich zu schmal war, ok, obwohl für Frauen ein nicht gekürzter, gerader Lenker sicher immer breit genug sein dürfte.

beff hat gesagt…

halt - stopp ....ich seh, du hast den in CARBON.....der ist natürlich von haus aus 630 breit....

ok....gutenmorgen.... :-) *augen auf*....

coffee-in hat gesagt…

@ matthias, nein da ist schon was dran, das man gerade auf trails bergab in technischen passagen mit einem breiteren lenker mehr balance hat. wie stark es sich auswirkt teste ich mal morgen, bericht wird folgen

@ beff, ja ist der carbon, der hat ab werk 63 cm udn ich habe pro seite 1,5 weg genommen. denke das ist ok. mal sehn wies morgen rollt damit ;-)

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

ja, coffee, das ist schon klar, daß die Kontrolle und Balance verbessert wird, dennoch ändert sich deine Position auf dem Radl. Du sitzt mit geringfügig erhöhtem Oberkörper.

beat hat gesagt…

Der Effekt wird sein, dass Du ca. 13mm höher greifst und durch die 12°Grad Lenkerbiegung die Vorbaulänge gegenüber einem geraden Lenker um ca. 200mm verkürzt. Zu Beginn merkte ich vorwiegend die Biegung nach hinten. Zusammen mit der etwas breiteren und höheren Haltepostition ergibt sich bergrunter ein besseres Gefühl. Berghoch wird es dafür ineffizienter doch dem kannst Du ja mit der absenkbaren Gabel begegnen. Viel Spass damit.

coffee-in hat gesagt…

schon klar das ich die geo damit etwas änder;-) und deshalb bau ich mir sowas ja auch nicht erst 2 tage vor einer großen tour zusammen sondern entsprechend mit testvorlaufzeiten ;-) und soltle mir die konfiguration so nciht taugen, schraub ich eben wieder den alten länker um *gg*

blacksurf hat gesagt…

es kommt einfach drauf an zu welchem Zweck, man welchen Lenker fährt.
Ich habe auch beides einen Syntace Carbon Duraflite mit 9 grad und einen CC-Lowrizer…

Der Flatbar kommt beim Marathonfahren drauf für eine gestrecktere Position und Haltung wenn es viel flach und bergauf geht und die Abfahrten nicht so schwer sind. Den Lowrizer fahr ich jetzt in den Seealpen. Man kann nicht sagen der Eine ist besser, der Andere schlechter auf den Zweck kommt es an;)

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

@blacksurf: das Lenkerwechseln ist ja Wahnsinn! Da müßte ich jede Woche mindesten 2mal den Lenker wechseln. Ich verbringe schon viel Zeit mit dem rumschrauben, aber das wäre mir nun doch zu aufwändig und auch gefährlich, immer bei dem Carbon-Zeugs rumzufummeln.

@coffee: na dann - gutes Testen!

gras.GRUEN hat gesagt…

Ich bin eine absolute Hörnchenfahrererin ;-)) - auf dem Flachen und vor allem Berg hoch - bin ich fast immer an den Hörnchen. Glaube mit breiterem Lenker würde ich mehr Rückenschmerzen kriegen...hmm ganz schön aufwendig zu wechseln oder ?

niep niep hat gesagt…

erst protektoren, dann lenker... das so weitergeht hast du in 5 jahren einen freerider stehen *g*

ich persönlich mag den mix für hoch und runter. hat man nie wirklich große nachteile, was sicherheit bringt und vorallem spass.

blacksurf hat gesagt…

na ich Wechsel doch nicht dauernd *lach*
Für einen Marathon würde ich es eben tun…
Momentan ist bei mir der gekröpfte drauf;)

alöx hat gesagt…

Hm hm schick schick. Aber macht ein breiter Lenker wirklich soviel aus? Find Räder mit breiten Lenkern immer so nervös. Hab am Streetbomber 530mm find ich toll.

Und am XCler damals war das auch nicht viel mehr.