Mittwoch, 30. Juni 2010

Heiß und lang

Der Tag war heiß und die Steigungen lang. Aber alle haben es geschafft. So wie der erste Überblick aussieht konnten sich die beiden um einen weiteren Platz nach vorne schieben. Die die beiden Damen vom Team vor ihnen kamen hinter Sabine ins Ziel;) alle anderen ESK Team haben den heutigen Tag ebenfalls ohne Sturz oder defekt gemeistert. Es war hart, jetzt beginnt die kurze Erholungsphase denn schon morgen geht es auf die 5 Etappe nach Kaltern ;)

Geil war es heute auch mit dem womo die Pässe zu fahren ;)





Kommentare:

toni67 hat gesagt…

Liebe Grüße an die Damen und Herren Eisenschweine und ordentlich Handgeklapper für die bisherigen Leistungen. Toni

Ramona hat gesagt…

Prima! Liebe Grüße an die Mädels. Gute Besserung an Heiner. Darf denn Lutz jetzt alleine weiterfahren?

Anonym hat gesagt…

Falls Du an der Kellerei Girlan vorbeikommst, grüße die Leute von mir. Da habe ich vor 15 Jahren mal gearbeitet. Gruß auch an die Fahrerinnen/Fahrer. Lutz kann sich ja mit Boniperti zusammentun, der fährt seit dem 3. Tag alleine. Gute Besserung dem gestürzten.

Twobeers

ad hat gesagt…

meine gebete zum womo-gefluche wurden erhört. ;) schön was von der tour zu hören, finde immer nur kleine happen, kaum berichte.

JVogt hat gesagt…

Kleene, ick bin stolz auf Dich! Grüße aus dem Eichkamp natürlich ans komplette Team.

JVoigt hat gesagt…

Oh ich hab meinen Namen falsch geschrieben ;-) sorry, aber rolle gerade den Tour Prolog ab...