Samstag, 11. August 2007

Schleckmuscheln

Ich muss so zwischen 6 - 13 gewesen sein, ich kann mich noch genau an den Geschmack dieser Schleckmuscheln erinnern. Gespannt reisse ich die Umverpackung auf und halte die Muschel in der Hand. Neugierig schiebt sich meine Zuge langsam auf den bunten Inhalt. Die Rezeptur ist scheinbar noch die gleiche, denn der Geschmack spiegelt unverändert meine Kindheitserinnerungen wieder :-) Wie ich nun auf Schleckmuscheln komme? Ja wir hatten eine Kundenanfrage nach diesem Bonbons.

Kommentare:

gras.GRUEN hat gesagt…

ich hab mir immer die mundwinkel mit den dingern aufgerissen ;-))

Antje hat gesagt…

hehe, die gabs bei uns immer im freibad. zusammen mit fruchtgummi-spaghetti, esspapier und brausepulver. ach ja, und wassereis *schüttel* ;-)