Mittwoch, 7. März 2007

La Sportiva


Kletterschuhe müssen eng sitzen, sehr eng. Bei meinen ersten war ich mit der Größenwahl noch etwas zaghaft, auch die Modellwahl viel auf einen Allrounder. Aber mit den Kletteransprüchen, steigen auch die Schuhansprüche. Und so habe ich meinen Füssen gestern einen engsitzenden, 2,5 Nummern zu kleinen Kletterschuh gegönnt. Nun gleitet mein Fuß mit einem satten, saugenden plopp in den Schuh. Man kann sagen er sitzt wie angegossen. Von der Kategorie ist der neue La Sportiva eher eine Präzisionsmaschine. Aber ich kenn das ja vom Radfahren, da hab ich auch nciht nur ein Paar *lach*


"Dieser Kletterschuh wird den extremen Anforderungen des modernen
Sportkletterns gerecht: Reibung, Sensibilität, Präzision und komfortable
Passform. Die Spitze des Miura wurde vom Projekt Mirage übernommen und ist
dementsprechend aggressiv und effektiv an winzigen Kanten, Löchern und in
Rissen. Die XSV-Sohle (4 mm) von Vibram® ist verschleißarm und bietet
extrem hohe Reibungswerte."

Kommentare:

Riddick hat gesagt…

Hast Du den Schuh auch wieder vom Fuß bekommen? ;-)

Gruß,
Riddick

Beff hat gesagt…

wie schade das Sidi keine Kletterschuhe herstellt,hm?

Apropos .... ich wollte Dich ja auf dem laufenden halten: Nachdem nun der Freitags Kletterkurs mehrmals abgesagt wurde, hatte ich gestern Glück. Als ich in der DAV Geschäfststelle zum anmelden war und nebenbei Interesse am Klettern äusserte, wurde mir ein Kletterkurs angeboten. Von der Sektion. Findet im März statt. 3 Abende in der Halle und 1 x draußen am "echten Berg" :-) ....und das beste: es kostet lediglich den Eintritt in die Halle. Ausrüstung, Guide etc... läuft alles über die Sektion ....womit also der Jahresbeitrag schon wieder mehr als drin ist .... geilo!

Grüße, Beff

coffee-in hat gesagt…

@ beff, super, das sind ja gute nachrichten. war also schonmal gut das du hin bist :-) freut mich, bin gespannt dann auf deine erzählungen :-)

@ riddick, moment ich muss mal nachschauen *gG* ja sind mit einem großen plopp auch wieder runter *gg*