Freitag, 9. Februar 2007

Chalk im Kopf - Boulderline

19:00 Kletterhalle, so klang die Mail im laufe des Tages. Da ich vorher noch ein paar Erledigungen machen musste, ging es bei mir bereits gegen 16:00 los. Auf meiner Kurrierfahrt hab ich noch schnell ein anderes Auto angedätscht (das erste mal). Nachdem ich die Sache mit dem Bezitzer dann geklärt habe ging es weiter Richtung Kletterhalle. Es war inzwischen 18:00.......

Da ich mich aber sowieso schön langsam warm Klettern wollte, kam mir der Zeitvorsprung entgegen. Erst machte ich ein paar Bewegungsübungen und dann schnappte ich mir den Boulderbereich. Es ging schon viel besser als Dienstag :-) So übte ich wieder das Eindrehen und verschiedene Techniken. Um 19:00 machte ich mich dann wieder nach unten in die Kletterhalle. Doch es war niemand da den ich kannte. Irgendwann, nachdem ich so nichtstuend herum schaute, fragte mich ein Kletterer ob ich ihn Sicher. Sofort sagte ich Nickend Ja. Abwechselnd kletterten und sicherten wir uns nun.





Der Zeiger der Uhr zeigte 20:00 und noch kein bekanntes Gesicht. Dann kletter ich eben weiter. Irgendwen zum Sichern fand man immer. Eine Stunde später tauchten sie dann auf. Ich war allerdings inzwischen gut platt :-) Und so sicherte ich noch ein paarmal Anja und kletterte zum Abschluss noch eine 6 +. Der Abend war sehr schön, so habe ich wieder einige neue Leute kennen gelernt und vorallem beim Klettern fette Fortschritte gemacht :-)







Ab jetzt begleitet mich auch das kleine Entchen :-)

Kommentare:

Riddick hat gesagt…

Das Auto mit dem Bike angefahren?

Siehst ja schon fast wie ein Profi aus, in der Kletterwand. Wenn ich so etwa 20-25 kg runterbekomme, greif' ich das Klettern auch mal an; das kann allerdings noch dauern. ;-)

Gruß,
Riddick

coffee-in hat gesagt…

nein mit dem auto, also auto gegen auto :-) beim einparken ist der hinterreifen komisch vom gehweg gerutscht und schwupps sas ich dem anderen ein kleinwenig auf der vorderen stoßstange :-( naja passiert.

ja sag bescheit wenn du mal gehen willst, wir nehmen dich schon mit :-)

Riddick hat gesagt…

Mit dem Auto ist natürlich Mist. :-(

Danke für das Angebot, aber in meinem jetzigen Zustand bin ich froh, wenn ich im Playmobil-Funpark die ca. 4 m hohe Mauer erklettern kann, die wahrscheinlich 'nen Schwierigkeitsgrad unterhalb von 0 hat. ;-)

Aber die Kilos müssen so oder so runter. Wenn's soweit ist, komme ich gerne mit.

Gruß,
Riddick

Monte Live hat gesagt…

Uiuiui... die Bilder wecken in einem die Kletterlust. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es ganz in der Nähe auch eine Kletterhalle. Wenn die Knochen wieder ganz sind, probiere ich das vielleicht auch mal aus. Um dann zu erfahren, dass bei mir bestimmt auch min. 20 Kilo runter müssen. :)

Das schaut echt gut aus, was Du da an die Wand zauberst. Respekt!

Gruß,
Monte