Dienstag, 16. Januar 2007

maccheroncini con oliopeperoncino


Rezept:

- Frisches Basilikum
- Olio
- Salz
- Peperoncino
- maccheroncini

Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Einen schuss Oilo und Salz hinein. Dann die Maccheroncini in das kochende Wasser (Menge vorher in einem Teller abmessen) Kochen bis die Maccheroncini al dente sind. Danach abgießen und die Penne im Topf belassen. Oilo darüber schütten und die zerkleinerten Peperoncino dazu geben, dann sanft wenden mit einem Holzlöffel. Zum schluss zerrupfte Basilikumblätter untergeben, fertig. buon appetito!

Kommentare:

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

Kling fast wie aglio-olio-peperoncino!
Ich hoffe du ißt die getrockneten peperoncini nicht einfach so? Wenn die so stark sind, wie die ich verwende, da spreng einer schon das Dach weg.
Kleiner Tip: für pasta-in-bianco wie du sie beschrieben hast, nimmt man soweit ich weiß, nie kurze Nudel wie penne, maccheroni, usw. sondern spaghetti, bavette, linguine oder dergleichen. Buon appetito!

coffee-in hat gesagt…

danke für den tipp mit den nudeln :-) werde das nächstemal spaghetti nehmen :-) die peperoncino sind wirklich schrf *gg* aber ich es die so gerne :-)