Donnerstag, 3. August 2006

Hüttenschlafsack

120 gr, und 100% reine Seide im Mumienform. Mein neuer kleiner Hüttenschlafsack. Das gute an Seide ist das sie Schnelltrocknend und vorallem die beste Wärmespeicherugn hat. Wenn man den Hüttenschlafsack als Inlet für einen normalen Schlafsack verwendet, erreicht man hier bis zu 5,3 Grad mehr Wärme. Ansonten setzt man den Hüttenschlafsack ein, damit man nicht in "fremde" betten schlafen muss. Dh. man schlupft einfach in seinen Seiden Cocoon und legt darüber eine Decke die man immer auf den Hütten bekommt. So spart man sich das viele Mehrgewicht eines schweren Schlafsdacks, hat aber die Hygiene seines eigenen Schlafplatzes ;-) Sehr praktisch ;-)

Kommentare:

Matthias [aka cerrotorre] hat gesagt…

Man liegt natürlich immer lieber im eigenen Dreck ;-)
Ich wollte dir bereits schon gestern raten, einen aus Seide zu nehmen. Wäre ohnehin überflüssig gewesen, wie ich sehe.
Gute Nacht!

coffee-in hat gesagt…

hallo matthias, ja danke für den tipp. ich habe noch geschwankt zwischen coolmax und eben seide. entschieden hab ich mich nun für seide ;-) denke das war auch richtig so.

danke coffee

Torsten hat gesagt…

*lach* Ich glaub, ich hab genau den gleichen vor 2 Tagen im Ebay bestellt ;-)
allerdings in blau...

Gruß Torsten

Anonym hat gesagt…

hallo coffee,

lese schon seit langer zeit deinen blogg mit - ursprünglich entdeckt durch deine zusammenbaukünste im mtb-news-forum...

ich fahre ab 19. august eine transalp, deswegen freue ich mich über deine fast täglichen news hier...bitte weiter so !!!

könntest du mir ein paar infos zu dem hüttenschlafsack geben? Firma? Kosten?

Danke und grüße aus Darmstadt

Fahre übrigens mit in der Gruppe von Albi. Sicherlich kennst Du Seite? www.transalp.info

Oliver

coffee-in hat gesagt…

hallo oliver,

der hüttenschlafsack ist einer von McKinley, ist aus 100% seide. nicht nur die wärmeleistugn von der seide ist gut, sondern seide ist auch noch sehr robuist. dh sie reisst quasi so gut wie nie. sie kann zwar durchaus fäden ziehen, das ist aber nicht weiter schlimm ;-) da mein schlafsack den ich habe auch ein McKinley ist, habe ich eben den passsenden hüttenschlafsack genommen ;-) gute marken sind auch die von cocoon. Ich mag die mumienform lieber, aber das ist geschmackssache.

melde dich doch dann mal wenn du wieder zurück bist von deinem alpenX ;-) ist das dein erster? gepäcktransport oder alles selbst tragen? wenn du tipps benötigst, meld dich einfach.

grüße coffee

Anonym hat gesagt…

danke coffee.

ja. erster alpenX und nur noch 16 Tage...training in den letzten 2 Wochen wegen der extremen Hitze fast nicht möglich, davor im Urlaub....ohohwehh...mir ahnt jetzt schon schlimmes !

im frühling mit albi am gardasee gewesen- wahrscheinlich war hier die form besser als jetzt und rund um Darmstadt ist es sowieso schwer mit Bergen zum Trainieren...

rad war bereits beim service , jetzt gilt es den rest der ausrüstung zu checken und evtl. zu kaufen...

wahrscheinlich OHNE Gepäcktransport, dies entscheidet sich leider erst kurzfristig (in der letzten woche vor unserem Start). Hast Du eine individuelle Gepäckliste? Habe 2-3 verschiedene und bin gerade am sortieren...

naja. jetzt bloss nicht nervös werden...

coffee-in hat gesagt…

wenn du willst schicke ich dir gerne per mail eine packliste. schreib mir mal deine mailaddi an: coffeemakerin@aol.com

niep niep hat gesagt…

coffee die kleine seidenraupe... ich stell mir das grad vor, wie du dann da rumliegst, als kleines würmchen... so ich geh jetz schmunzeln. :)

SpongeBob hat gesagt…

Passen da auch zwei rein? ;)

Radsport = Lebenseinstellung hat gesagt…

Ach ja, die guten alten Mc Kinley Hüttenschlafsäcke ;-)

Grüße

Matthias