Dienstag, 15. August 2006

CamControl

Letzts Jahr am AlpenX hatte ich meine Sony-DCR-DVD203E mit an Bord. Daraus entstand ein nettes Video "Bergtaucher". Das ganze Filmen war damals sehr aufwendig, da ich nur mit der Cam in der Hand filmen konnte. dh. schwierige Trails waren Filmtabu, dadurch natürlich das beste verpasst. Heuer sieht die Sache anderst aus.....

Ich habe mir im Winter eine Helmcam von Geckocams besorgt. Soweit, so gut. Zum Aufnahme Starten oder Stoppen musste ich aber dennoch jedes mal meine Camera aus dem Rucksack kramen. Das hatte so keinen Sinn, und ich machte mich auf die suche nach einer Lösung. Dies gestaltete sich mit meiner DVD fähigen Videocam recht schwierig. Der erste Versuch mit einer Lanc Bedienung von Cameye schlug fehl. Ich konnte die Cam zwar in den -sleep modus- versetzen und wieder wecken, aber leider keine Aufnahme starten, oder die Aufnahme manuell über den Touchscreen starten und über die Lanc Bedienung stoppen durch ausschalten des Camcorders. Also auch wieder nur eine halbe Lösung, die mich nicht zufrieden stellte.

Die suche ging weiter. In diversen Foren machte ich mich schlau, aber so richtig weiter kam ich nicht. Das probelm lag eindeutig an der Sony cam für DVD. Ich überlegte schon ob ich die Cam einstampfe (verkaufe) und mir ein anderes Modell mit MiniDV zulege, denn hiermit funktioniert die Bedienung über eine LANC Steuerung problemlos. Aber meine Sony ist erst knapp 1 Jahr alt und es wäre mehr als ein Verlustgeschäft diese zu verkaufen. Ausserdem nutze ich gerne den Vorteil das ich aufgenommenes direkt über jeden DVD Player wiedergeben kann.

Mein diesjähriger AlpenX rückt näher und näher. Und so gerne wollte ich den ein oder anderen Trail stressfrei filmen. Aber wenn ich immer wieder für jede aufnahme anhalten muss und erstmal im Rucksack kramen müsste macht das wenig Sinn. Vor ein paar Tagen wurde ich dann durch MTB-News erneut auf einen Hersteller der Lanc Steuerungen Programmiert aufmerksam. Kurzum, nach erster telefonischer Kontaktaufnahme mit hgvt-Videotechnik bestellte ich das Modell LPC Cam Control SP 02.



Doch die Enttäuschung kam bereits beim ersten Test. Wieder funktionierte nur das einschlaten in den sleep on und off Modus. Aber wieder kein starten der Aufnahme. Stoppen konnte ich wiederum. Kurzerhand nahm ich den Telefonhörer in die Hand und Sprach mit dem netten Herren von hgvt. Er bot mir an das ich meine Videocam + des Lanc von ihm, direkt zu ihm schicke und er sich das mal alles anschaut, da er noch keinen ähnlichen Fall hatte. Kaum den Hörer aufgelegt hatte ich schon meine Cam verpackt und zur Post gebracht, das war Freitag.

Samstag Früh dann der Anruf von Herrn Görlitz, wo er mir schilderte das meine Cam da ist und er erste test gemacht hat, und es wirklich nicht geht. Aber er könne seine Lanc Bedienung etwas umprogrammieren, so dass ich die Aufnahme starten und stoppen kann, und das Gerät auch komplett ausschalten könne. Nur wieder anschalten ginge dann nicht, aber wenn ich meine Cam so einstelle das sie sich niemals aus schaltet, könnte man sie ja einfach an lassen. Der Akkuverbrauch ist dann beim nichtfilmen auch eher gering, so das ich mit entsprechenden Akku bis zu 3 Stunden locker hätte wo die camera laufen könnte und ich dazwischen immer Aufnahmen starte und stoppe. Sofort sagte ich zu und bat Herrn Görlitz das umprogrammieren vorzunehmen.

Heute, Dienstag vormittag kam dann die Camera + Lanc SP 02 wieder bei mir an. Und was soll ich sagen, es funktioniert jetzt alles prima. Meine Freude ist rießig, jetzt muss ich mir nur noch einen stärkeren Akku holen und es kann losgehen.

Ich möchte mich hier nochmals bei der Firma hgvt-Videotechnik und Herrn Görlitz im besonderen bedanken. Für den netten und kompetenten Service, die Beratung und das flexieble reagieren.

Einfach SUPER

Kommentare:

SpongeBob hat gesagt…

Na dann freue ich mich ja jetzt schon auf das Video :)

gras.GRUEN hat gesagt…

Ich komm dann zum Videoabend !

coffee-in hat gesagt…

@ grasgrün, aber immerdoch, gibt dann auch sushi *gG*