Freitag, 16. Juni 2006

KaffeeFAHRT oder die 3 Affen im Wald

Das es freilaufende Bären in unseren Regionen gibt wissen wir ja aus Funk und Fernseher. Aber nun sind gestern auch noch die "drei Affen" gesichtet worden. Was so eine Begegnung für Auswirkungen haben kann, möchte ich heute erzählen.....

Heiliger Besuch kündigte sich bereits für Mittwoch Abend an. Und so geschah es das wir für den Donnerstag, es war hier ja Feiertag, eine zünftige Kaffeeausfahrt gebucht wurde. Unsere Kohlehydratspeicher füllten wir noch gemeinschaftlich am Mittwochabend auf. Schon bei diesem plausch taten sich die dunkelsten Geheimnisse über den ein oder anderen auf. Und so verabredeten wir uns für das Duell am Bike, um 10.00 an der Alten Veste. Pünktlich waren die 3 Affen am Turm zur Veste und warteten auf die beiden Heiligen aus der tiefen Pfalz. Der Zeiger der Uhr war schon weit über die 10.00 hinaus geschritten als mein Telefon zirpte. "Wir sind im Landeanflug" meinte sie Stimme am anderen Ende der Funkteiltung.



Gegen 10.30 brauste dann das Fremdstädtische Auto an uns vorbei. wir halfen beim Auspacken der Zweiräder und dann ging es los. Inzwischen galt es gute 45 Minuten einzuholen die wir nun zu spät dran waren. Mit Vollspeed bogen wir als hinein in den abgründigen Wald. Auch hier stand zu diesem Zeitpunkt bereits die brütende Hitze in den Bäumen. Entlang einiger kleiner Trails war das Ziel am Waldende schon in Sicht. Die Burg zu Cadolzburg.



Nachdem ich am Morgen keine Zeit mehr für mein Dopinkaffee hatte, drängte die Zeit für einen Nachschlag. Und so kurbelten wir mit letzter Kraft zur uns bekannten Tränke. Ich sicherte sofort einen Sonnigen Platz, wären die anderen noch ihre Bekleidungsordnung kümmerten. Wenige Minuten später brachte uns dann beriets die Bedienung unsere ausführliche Bestellung.



Frisch gestärkt konnten wir nun die Reise vortsetzen. Wir bogen erneut in den Wald hinein und suchten uns den Rückweg. Im flotten Tempo erreichten wir unseren Ausgangsort. Leider musste ich hier die Truppe verlassen. Denn ich musste mich um Grillen & Chillen in meiner Heimatlichen Unterkunft kümmern. Die anderen beiden Affen kümmerten sich aber noch bei Frucht und Gerstensaft um die beiden Besucher. Vermutlich wurden hier bereits neue Pläne für eine erneute Ausfahrt getroffen. Ich werde gleich mal nachfragen ;-)

Heute ist nun Freitag, kein Feiertag und die Arbeit wird mmich wohl auch gleich wieder einfordern. Aber das Wochenende ist in Reichweite ;-)






1 Kommentar:

Torsten hat gesagt…

Schöne "Feiertagsrunde" hab ich da gemacht.

Carsten und ich waren gestern mal eben für 130km und 2000Hm unterwegs, wo bei die letzten 40 km reine Flachetappe war, denn wir waren völlig platt, da der erste Teil quer durch den Wald und die Berge ging. Heute fällt mir das Treppensteigen recht schwer.

Bin schon auf Euer Wochenende gespannt ;-)

Gruß Torsten