Samstag, 17. Juni 2006

AufbruchSTIMMUNG

Ich treffe gerade letzte Vorbereitungen für den heutigen Tag. Aus einer Bierweinlaune heraus habe ich gestern getönt ich fahre meinen Mann beim Tennis besuchen. Und so werde ich mich gegen Mittag aufs Scwuckenrennrad setzen zu einer echten Luschenausfahrt. Foto + Ersatzschlauch ist natürlich an Bord. Nun hoffe ich das ich die Runde auch überlebe ......

Der Keller hat meinem Rennrad zumindest wohl nicht so gut getan. Denn der Hintere Schlauch wollte heute keinerlei Luft mehr annehmen. Und so habe ich schnell noch den Schlauch gewechselt. Die Kette sah auch etwas angestaubt aus, ein paar Tropfen Öl und sie glänzt wieder. Ein bisschen Angst habe ich nur um meinen Popo, der ja schon lange nicht mehr auf diesem Carbondingens gesessen hat. Aber ich werde sehn ob ich durchhalten, nein kneifen gibts nicht. Also ran an die Schwucke und los.



Kommentare:

b-l-a-u hat gesagt…

Was genau ist eine Schwucke?
Wikirückgabe:
Es existiert kein Artikel mit dem Namen „Schwucke“. Wenn du dich mit dem Thema auskennst, kannst du selbst den Artikel „Schwucke“ verfassen

Also Coffee ran an Wicki! ;-))

b-l-a-u

coffee-in hat gesagt…

schwucke ist ein sehr ESK geprägter ausdruck. eine art auszeichnung für die besonderen touren auf dünnen reifen die über den asphalt schweben. es gibt sogar inzwischen hauseigene schuckenrunden, schwuckenlager, schwuckentraining usw. ich werde mal überlegen wie ich das ganze wikikompertibel verpacke *gg*

Radsport = Lebenseinstellung hat gesagt…

Viel Spaß bei der Schwucken-Tour ;-)

Und bitte ordentlich Bilder machen :-)

Grüße

Matthias

niep niep hat gesagt…

ich kenn nur "schwuppe"... was irgendwie etwas zum rennrad passt.. ich weiß auch nicht... (ach ja meine vorurteile gegen extremleichtbau und enge ganz ganz enge kleidung)

kurz mal vorbei gesehen hat gesagt…

Schwucke ist ein Synonym für Schwuchtel, soweit ich das Wort kenne. Ein dünner über den Asphalt schwebender Schlauch kann natürlich einer Schwucke gehören, das wäre ja durchaus noch passend...