Samstag, 10. Februar 2007

Mehlbeerensteig > Oswaldhöhle

09:00 pünktlich stehe ich bei Blacksurf vor der Haustüre. Schnell den Rucksack und die Schuhe ins Auto und los geht es Richtung Fränkische Schweiz. Unser Ausgangspunkt liegt hinter Ebermannstadt, genau in Muggendorf. Gleich finden wir das Schild für den Einstieg zum Mehlbeerensteig, der Weg schlängelt sich am Fels entlang, geprägt von einem ständigen auf und ab.....

Da uns der Steig nicht reicht, gehen wir wie empfohlen noch weiter bis Engelhardsberg. Dort angekommen sehen wir das passende Schild Richtung Adlerstein. Ab jetzt bietet es sich an aus der Wanderung eine Rundwanderung zu machen. Der Gelbe Punkt auf weissem Grund führt uns durch einen Märchenwald, bis wir auf eine kleinen Durchgang stossen. Leider fehlen uns hier kurz die weiteren Markierungen, da wir durch diesen Durchgang gehen, und so gehen wir einmal im Kreis. Zurück an der Markierung geht es weiter immer dem Gelbpunkt nach.





Die Schilder leiten uns langsam zurück Richtung Muggendorf. Dann der Abzweig zur Oswaldhöhle. Vor dem dunklen Eingang machen wir kurz Halt um unsere Lampen in Position zu richten. So kann ich gleich meine neue Kopflampe probieren. Es ist wirklich faszinieren die kleine Höhle zu durchqueren. Kaum können wir genug von dem Anblick bekommen, doch wir gehen weiter, folgend der Schilder Muggendorf. Wir treffen auf einen kleinen Aussichtpunkt oberhalb von Muggendorf, dort machen wir nochmal Teepause und essen ein Vesperle.

Auch wenn es zwischendurch kurzzeitig genießelt hat, war es eine wunderschöne Wanderung. Begegnet sind wir quasi niemanden, die Menschen gehen wohl bei so einem Wetter nicht vor die Tür :-)

Am Rückweg mit dem Auto nach Hause, fahren wir über Forchheim und das Magnesia. Wir wollten sowieso irgendwo einen Kaffee trinken, und so konnte ich mir gleich mal die Kletterhalle ansehen :-)

Es war ein richtig schöner Samstag, jetzt bin ich Couchmüde und werde mich der Climbing widmen :-)







Kommentare:

showman hat gesagt…

Da bin ich schon teilweise mit dem Bike gefahren (von Pegnitz nach ebermannstadt). Ist voll schön da oben.

Gruß Showman

coffee-in hat gesagt…

ja haben da ne käsekuchenkrönungstreppe gefunden für dich :-)

showman hat gesagt…

Warscheinlich die vor der Oswalshöhle. Da wage net mal ich mich dran :-(

Gruß Showman

blacksurf hat gesagt…

hehe;)
ach schätza die ist doch so harmlos und kurz *g*

b-l-a-u hat gesagt…

cool .. vor allem das Bild mit den Moosfelsen ;-)

Gruß
b-l-a-u

showman hat gesagt…

Ja wenn die Donnerwetterbixn mal was sagen würden dann könntmer auch mal mitwandern.

Gruß Showman

gras.GRUEN hat gesagt…

Tja - so ändern sich die Zeiten - früher wären wir lieber gestorben, als mit den eltern sonntag nachmittag zu wandern ;-))))
"Wohl auf die luft geht frisch und rein...." ...grinz

coffee-in hat gesagt…

na dnan sacht die donnerwetterbixn mal das nächste mal bescheit wenns zu fuß durch wald und flur geht *gg* wenn der schnee weiter so mager ist macht sicher die ein oder andere hüttn bald scho auf :-)

showman hat gesagt…

Über die Tour müßmer mal plaudern. Länge, Breite, Höhe und so. Wollen mit Nina öfters mal ein bisschen Wandern. Die is immer gleich k.o. Darf halt dann net so weit sein.

Gruß Showman