Sonntag, 24. Dezember 2006

Oh Heiligerabend

Einen Mensch zu
nehmen wie er ist, ist noch
gar nichts, das muss
man immer. Die wirkliche
Liebe besteht darin, ihn
auch zu wollen, wie er ist.


Die Vorbereitungen in der Küche laufen bereits, wärend ich den Baum putze. Die CD mit der Weihnachtlichen Musik liegt bereit und draussen sitz Herr Frost noch auf den Wiesen und Dächern. Ich möchte auf diesem Weg allen eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit wünschen. So und jetzt muss ich rann, das Stachelige grün ruft schon, und die Gans will in die Röhre :-)

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Mhmmm fein so eine Gans :-) Ich wünsche Dir auch ein frohes Fest!

beat hat gesagt…

Happy Christmas! Die besten Wünsche für ein besinnliches Weihnachtsfest auch aus der Schweiz. Gruss.

rascel hat gesagt…

Schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr !

wünscht
alex

... der heute morgen beim Laufen die Rehe von der Lichtung vertrieb !

Anonym hat gesagt…

Fest der Liebe und jeder meint tote Tiere essen zu müssen...schade. Aber ist ja nur eine Gans...

coffee-in hat gesagt…

lecker war sie *gg*

Anonym hat gesagt…

hallo coffee.

geben ist seeliger, denn nehmen...

http://www.soylent-weiss.de